G.fühlt

* born to be mild *

G.zeiten

Hinterlasse einen Kommentar

liebes GOTT, ich brauch mal deine hilfe.

das ist nämlich so …

heute bin ich schon beim ersten weckerklingeln um 8 uhr aus dem bett gesprungen.
  weil ich meinen körpereigenen individuellen biorhythmus wieder umstellen muß auf … anti-bio sozusagen. ab montag muß sich mein körper nach dem wundervollen geschenk von zwei wochen urlaub wieder an den rhythmus der arbeits-ZEIT gewöhnen, und zwar gleich vom ersten tag an.
5.30 uhr aufstehen.
mein geist fließt wunderbar frei, doch mein körper hat sich noch nicht erholt, der kommt irgendwie nicht hinterher.

ja und so möchte ich dich fragen, ob es die möglichkeit für mich gibt in eine DIMENSION zu wechseln, in der *mein körper und ich* nicht an lineare ZEIT gebunden sind. wo wir gemeinsam schwingen können im einklang mit ALLEM-WAS-IST, einschließlich körper und SEELE.

neinnein, mein seelenkleid gebe ich nicht her, so ist das nicht gemeint … das nehme ich überall mit hin bis ich diesbezüglich eine andere entscheidung treffe, und hege und pflege es mit jedem tag mehr.

GOTT, bist du noch da?

du brauchst nichts zu sagen. meinen WUNSCH erkenne ich gerade als eine sich-selbst-beantwortende frage … und ich freue mich schon sehr auf diese zeit, bzw. NICHT-ZEIT, die immer näher rückt.
und für mein seelenkleid lasse ich mir explizit etwas einfallen, ja, so mach ich das.

GOTT zum quietschfidelen Gruße: Gerti G.

Autor: Gerti G.

www.namara-music.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s