G.fühlt

* born to be mild *

G.tropft

Hinterlasse einen Kommentar

einen schönen sonntach allerseits, hallo liebe mitLIEBEnden 🙂

was für ein schöner tag heute! ich lag schon länger wach, bekam in der nacht einen anruf von dem ehemaligen gatten einer freundin. er gab mir durch wo sie jetzt wohnte, sie sei mit den kindern dort hingezogen wo auch ihre eltern wohnen, nur ein paar häuser weiter, und es wäre streng geheim. die hausnummer war meine erste geburtstagszahl, die 23. und … das geschah natürlich im traum. *smile*
nächtliche anrufe bekomme ich grundsätzlich nur im traum. 🙂

aber nun zurück zu dem schönen an diesem tag heute, zumindest jetzt gerade.
es ist so gemütlich dunkel … schon um 7.30 war es noch schummerig düster, die wolken verhangen, ein gleichmäßiger regen prasselte, und prasselt immer noch, auf ALLES WAS IST herab. ich habe das deutliche GEFÜHL, das ALLES WAS IST sich sehr über diesen regen freut. viele wiesen in den vorgärten haben sich noch nicht erholt von der heißen zeit, sie zeigen sich vertrocknet und nur stellenweise leuchtet das saftige GRÜN. regenprasseln … so ein schönes geräusch, so vielfältig und unterschiedlich der klang, je nach dem worauf die tropfen fallen.
ich hab *gut reden* … stelle ich gerade fest. denn … auch wenn ich ohne tv und radio bin, so schnappe ich denn doch mal was auf von dem was in der welt gerade LOS ist … und da gibt es hier brände, da überschwemmungen.
sicher haben die menschen dort gerade kein ohr oder den feinsinn für die unterschiedlichen klänge von regentropfen … doch tauche ich nicht so tief ein in natur-katastrophen-gebiete. ich sende gedankenenergie … mitgefühl, und hoffnung darauf, dass es bald vorbeizieht.
oder hat jemand ne andere idee was ich TUN könnte?
ohjeohje … und ich erfreue mich am klang der regentropfen. jetzt werde ich echt kurz mit meinem ehemals schlechten geWISSEN konfrontiert.

naja, mittlerweile ist es auch schon fast halb sieben abends … das morgendliche schreiben habe ich unterbrochen und längst hat der regen aufgehört, also … eigentlich *kein thema* mehr.

ich atme mal tief durch und denk mir:

*mensch meyer, die welt, die welt … himmelarsch …*
und so.

🙂

Autor: Gerti G.

www.namara-music.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s