G.fühlt

* born to be mild *

G.schmettert

Ein Kommentar

Huhu ihr Lieben,

kennt ihr schon den SchmetterlingsFlüsterer?

Nun, gehört hatte ich schon viel von ihm, doch so ganz Glauben schenken können hatte ich der Geschichte bisher nicht. Bis vor ein paar Tagen…da trug es sich zu, dass ich im Garten die schönen Blüten der Calendula fotografieren wollte. Sie wachsen hier überall im Garten, und besonders in den Erdbeeren stehen ein paar Prachtexemplare.

So beugte ich mich zu den Blüten herab um sie ganz nah zu beäugen, und siehe da, ein „kleines Flugobjekt“ flog dicht vor meinen Augen vorbei, und ich meinte sogar ein kleines Wesen gesehen zu haben. Und noch einmal, zart und leise mit einem kaum hörbaren „tschummm“ flog es an mir vorbei.

Erstaunt richtete ich mich auf und wurde Zeuge davon, wie das, was ich zuerst als kleines Flugobjekt wahrnahm, sich als ein SchmetterlingsTaxi identifizieren ließ. Und niemand anders als der SchmetterlingsFlüsterer selbst wurde vom Kohlweissling in sanften Kreisen über einer Blüte fliegend ganz behutsam abgesetzt.

Ich sag euch: mir blieb die Spucke weg! Wenn mir da ein Foto gelänge, hui, das käme ja einer Sensation gleich!

*Hach was hatte ich ein Glück, denn ich wurde Zeugin davon, was ein SchmetterlingsFlüsterer so macht. Hättet ihr’s gewusst?

aaaa111DSC_1740bbGetarnt war das kleine Wesen, indem er die Gestalt eines Arbeiters im Arbeitsanzug angenommen hatte. Niemand würde doch auf die Idee kommen, dass es sich dabei um den sagenumwobenen SchmetterlingsFlüsterer handeln könnte. Da hatte er aber die Rechnung ohne mich gemacht!

Ich blieb ganz still, bewegte Hand und Kamera in Zeitlupe, und sah dann, wie der Getarnte seinen Arm anhob um an die filigrane Eisenkrautblüte zu fassen, die gleich neben der Calendula wächst. Er steckte seine kleine Nase ganz tief in die Miniblüte und ich konnte beobachten wie er einen gaaanz tiefen Atemzug nahm. Das SchmetterlingsTaxi stand währenddessen – und überhaupt die ganze Zeit – schützend hinter ihm wie ein DrachenBegleiter.

Er wiederholte den Vorgang noch mit einigen anderen Blüten des Eisenkrautes und ich fragte mich, ob das wohl die Art wäre, wie er den Schmetterlingen ihr Tagwerk beibrachte? Ich fand das naheliegend.

Und kaum einen Augenaufschlag später waren beide verschwunden, ich hörte nur noch ein leises *tschumm* und das war’s.

Schade, ich hätte gerne noch länger zugeschaut. So bedauerte ich gerade den unverhofften Abflug der Beiden, als mein Blick auf eine weitere Calendulablüte fiel. Das hat die Welt noch nicht gesehen ❣ dachte ich beim Anblick des Wesens, welches sich in der Blütenmitte befand. Bis dahin hatte ich geglaubt, dass es nur EINEN SchmetterlingsFlüsterer gibt – wenn überhaupt – doch siehe da: dieser hatte sich als Gartenarbeiter getarnt, nur sein SchmetterlingsTaxi konnte ich nirgends entdecken.aaaaa111DSC_1679bb

Ja wisst ihr, das Leben ist doch ganz schön schön und hat einiges zu bieten❣

In diesem Sinne: gehabt euch wohl, lasst es euch super gut gegen und meldet euch bei mir, wenn euch mal ein SchmetterlingsFlüsterer über den Weg fliegt.:-)

Alles Liebe, Gerti G.❤️

 

 

 

 

 

Advertisements

Autor: Gerti G.

www.namara-music.de

Ein Kommentar zu “G.schmettert

  1. SchmetterlingsFlüsterer….ähm…. MiniaturFiguren von NOCH kreativ
    http://www.noch-kreativ.de
    mit freundlicher Genehmigung – danke 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s